MitMischen- EinMischen- AufMischen

Start up

Kompetenztraining

Direkt nach der Konfirmation geht es los: Die Jugendlichen werden zum start up! Projekt eingeladen. Das start up!-Projekt ist ein Kompetenztraining: In regelmäßigen Treffen (14 tägig) über einen Zeitraum von etwa 10 Monaten werden die Jugendlichen in verschiedenen Einheiten geschult und arbeiten in Praxisprojekten in der Gemeinde mit. In der Gruppe lernen die Jugendlichen sich und die Gemeinde noch einmal intensiver kennen. Sie entdecken ihre persönlichen Stärken und entwickeln ihre Fähigkeiten. Sie erleben dabei die Gemeinde als einen Ort, an dem sie auch eigene Ideen umsetzen können, arbeiten in Gruppen mit und bringen frischen Wind in die Jugendarbeit.

 

Die Jugendlichen erhalten am Ende der Ausbildung ein Zertifikat, mit dem die erworbenen Kompetenzen bescheinigt werden. Außerdem erfüllen sie sich durch das start up!-Projekt schon wesentliche Voraussetzungen für den Erwerb der JugendLeiter*innenCard (JuLeiCa). Nach Abschluss des start up!-Projektes können die Jugendlichen noch an einem Juleica Aufbauseminar (ca. 3 Tage) teilnehmen, nach dem sie die JuLeiCa beantragen können.

 

JuLeiCa

... nach bundesweiten Standarts

Die Jugendleiter/In-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter*nnen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber*innen. Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen.
Soviel dazu, was die Juleica rein theoretisch ist, aber wie läuft die Juleica im Kirchenkreis Eder ab?
Bei uns geht der Start Up Kurs der Juleica voran, im Regelfall findet dann noch während des Kurses ein Juleicawochenende statt, und die Teilnehmer*innen bekommen ein Start Up Zertifikat mit Juleicaqualifikation. An dem Wochenende, dass für alle Start up Kurse im Kirchenkreis gemeinsam angeboten wird, finden z.B. die Bausteine Kindeswohlgefährdung, Recht und Aufsichtspflicht und die große Abschlussprüfung statt.Auch hier arbeiten die Jugendreferent*innen im Team mit Ehrenamtlichen, die selbst die Juleica haben.
Die Juleica kann ab 16 Jahren beantragt werden, sie brauchen dazu noch einen Erste-Hilfe-Kurs, und müssen aktiv ehrenamtliche sein. Wenn euch jetzt auffällt: huch, das habe ich alles- aber noch keine Juleica, beantragt dann meldet euch einfach bei uns.

Ehrenamt

Mitgestalten & Gemeinschaft erleben

Jeder der möchte ist herzlich eingeladen, sich bei uns einzubringen und mitzumachen. Ob regelmäßig, punktuell oder projektweise: alles ist möglich.